UNSERE SUCHTSELBSTHILFEGRUPPEN:

NEUKÖLLN:

Die Gruppe 'NEUKÖLLN' findet jeden Mittwoch Abend im vierten Stock in den Räumen der Kontakstelle 'Confamilia' statt.

Unsere kleine Gruppe (ca. 8-10 Leute) besteht aus vielen Stammbesuchern, die regelmäßig vorbei kommen und sich in der Gruppe engagieren.
Durch die gute BVG- Verbindung zum Neuköllner Krankenhaus, haben wir auch oft Besucher der 'Station 85 ff.'. Aber auch Patienten aus dem Urban Krankenhaus kommen regelmäßig in unsere Gruppe.

Bei uns gibt es schon immer vor dem Gruppentreffen eine Tasse guten Kaffe oder Tee, die es einem schon einfacher macht ins Gespräch zu kommen.

Wir starten die Gruppe meistens mit einer 'Blitzlicht'-Runde, in der jeder kurz, wenn er will, seinen Namen, Alter, Suchtmittelhintergrund, und seine momentane Gemütslage sagt.
So haben wir schnell einen Überblick und sehen wo vielleicht der Schuh besonders drückt, oder ob wir auch einfach reihum anfangen zu erzählen.

Einige Gruppenbesucher nutzen auch das vielseitige Angebot der Kontaktstelle 'Confamilia', wie z.B. das offene Treffen am Mittwoch.

Informationen bei Tilo: 01575 35 77 844

  • Unsere Gruppe ist eine Dialoggruppe und wir sind offen für alle Besucher.
  • Wir lassen jeden ausreden.
  • Wir machen zu Beginn einer Gruppe meistens eine Blitzlicht-Runde.
  • Wir machen etwa zur Halbzeit eine kleine Raucherpause.
  • In den Räumlichkeiten ist das Mitbringen von Hunden nicht erlaubt.
  • Die Räume sind barrierefrei (Rampe und Fahrstuhl) zu erreichen. Eventuell vorher telefonisch nachfragen, ob der Fahrstul funktioniert.


weiteres:
Diese Gruppe zog 2011 mit der Kontakstelle 'Confamilia' aus der Uthmannstraße in die Räume in der Lahnstraße. Bis 2013 moderierte Helmut diese Gruppe.
Diese Aufgabe übernahm Momo lange Zeit, bis danach Claudia und Magnus als Moderatoren folgten. Seit Sommer 2015 ist Tilo neuer Gruppenmoderator in Neukölln.



gefördert durch:


Fotos: © Anderes Leben e.V. Die oben gezeigten Fotos wurden uns mit freundlicher Genehmigung von Tilo zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!


© 2011-2017 Anderes Leben e.V.